Kerstin H.24.10.2017
Wir wurden sehr freundlich empfangen und nach einer ausführlichen Einleitung konnten wir auch sofort mit unserem Modell beginnen, also Draht biegen, biegen und biegen. Lilly gab hierbei wertvolle Tipps, z.B. dass der Detailgrad des Biegens nicht übertrieben werden soll, da man erst später modellieren wird. Größenverhältnisse sollten aber schon eingehalten werden. Das anschließende Anmischen des Betons und das erste Auftragen wurde uns kurz gezeigt, danach durften wir selbst ran. Während des Modellierens stand Lilly immer antwort- und hilfsbereit zur Seite. Auch die selbst gekochte Lauchsuppe war lecker. Insgesamt ein sehr schönes und lehrreiches Wochenende. Es ist schon faszinierend, was mit Beton alles möglich ist. Lediglich die feste Befestigung (Beton) des Models auf dem Tisch kann unsere Ansicht nach verbessert werden, z.B. so, dass zwischen Modell und Tisch noch eine Holzplatte verwendet wird, so dass man zum Feinmodellieren das Modell drehen kann; oder kleinere Einzeltische, um die man herum gehen kann.
Regine S.05.08.2015
wir haben uns sehr wohl gefühlt! Kursinhalte wurden kompetent vermittelt, so dass wir unsere Ideen wunderbar realisieren konnten und nun auch zu hause unsere Betonideen umsetzen können. Danke für die nette Atmoshäre, das Essen war super. Wir wünschen dem Beton Café SYKE noch viele Kursteilnehmer. Hanna und Regine